Traben-Trarbach: Historie und Ausflugziele

Traben-Trarbach ist eine historische kleine Doppelstadt an der Mittelmosel im Landkreis Bernkastel-Wittlich, Rheinland-Pfalz.

Traben-Trarbach liegt ca. 40 km nordöstlich von Trier, einer ebenfalls sehr kulturellen historischen Stadt, in der ein Spaziergang dringend empfehlenswert ist, und ca. 60 km südwestlich von Koblenz.Die Stadtteile Traben und Trarbach sind durch eine 1898 erbaute Brücke von Jugendstilarchitekt Bruno Möhring miteinander verbunden. Ihm zu Ehren gibt es eine Dauerausstellung im Wahrzeichen der Stadt: dem Brückentor mit seiner Brückenschenke. Die gesamte Moselpromenade glänzt im Zeichen des Jugendstils. Viele Villen sind aufwendig restauriert und schmücken das Ufergelände.

Unser Weingut finden Sie auf der Trabener Seite. Traben liegt in seiner Breite am Moselufer, während sich Trarbach durch die steilen Berge des Kautenbachtals schlängelt. In diesem Stadtteil befindet sich auch die Heilquelle Bad Wildstein, die aus dem Schiefergestein entstammt und auch von unserem Thermalbad genutzt wird. Die Moseltherme vor Ort ist eine Bade- und Saunalandschaft. Zudem findet man in diesem Staddtteil unsere kleine Altstadt mit dem Stadtturm samt Glockenspiel mit Ausblick über die Dächer der Stadt. Das Mittelmoselmuseum ist besonders sehenswert, da es viel über die Geschichte des Ortes und des Weinbaus informiert. Auch die Ruine der Grevenburg ist eine kleine Wanderung wert. Der Ausblick lässt den Aufstieg vergessen und die Burgschenke lädt zum Verweilen ein. Wer sich noch etwas sportlich betätigen möchte, darf dies gerne in der schön angelegten Minigolfanlage unweit des Schwimmbades tun.

Um 1900 galt Traben-Trarbach neben Bordeaux als wichtigste Weinhandelsstadt der Welt. Die Nachfrage nach Riesling-Weinen war sehr hoch, der Export boomte. Von hier aus wurde der Wein in die ganze Welt verschifft. Dadurch wurde Traben-Trarbach zu einer wohlhabenden Stadt. Die Gründung von vielen Weinfirmen ist dann auch der Grund für die riesige Fläche der Unterwelt. Mehrstöckige und über 100 m lange Gewölbekeller unterziehen die Häuser der Stadt. Heute werden dort, unter anderen kulturellen Veranstaltungen, tolle Unterweltführungen angeboten, die neben einer oberirdischen Stadtführung ihren eigenen Reiz haben. Auch der Mosel-Wein-Nachts-Markt hat die Kulisse der Unterwelt für sich gewonnen und lockt jeden Winter sehr viele Besucher in unser Doppelstädtchen.

Weiterhin kann man in das nächstgelegene idyllische Städtchen Bernkastel-Kues wandern oder mit dem Schiff auf der Mosel die Weingegend aus einer anderen Perspektive betrachten und genießen. Auch die Touristenstadt Cochem liegt unweit entfernt und ist einen Besuch wert. Bei allen Fahrten auf der Mosel oder an der Mosel entlang, findet man alle paar Kilometer alte Gemäuer, Ruinen oder sogar tolle noch erhaltene Burgen. Eine davon ist die Burg Eltz, die man heute noch so erleben kann, wie sie damals war. So auch die Burg Pyrmont. In der Ehrenburg bei Brodenbach kommen Kinder voll auf Ihre Kosten, da man dort verschiedene Mitmachangebote und Aktionen miterleben kann, die früher im Mittelalter stattfanden.

Die Stadt Traben-Trarbach liegt am Fuße des Berges Mont Royal. Dort oben kann man sich auf die Spuren vom französischen Sonnenkönig Ludwig XIV begeben, der 1687 eine gigantische Festungsanlage errichten ließ. Diese ist heute teilweise noch zu sehen und in einer kleinen Wanderung spannend zu begehen. Zudem wird auf dem Berg ein kleiner Sportflugplatz betrieben, auf dem auch Rundflüge über Traben-Trarbach und Umland möglich sind. Direkt daneben befindet sich der Mosel Adventure Forest, der Kletterpark, in einem alten Douglasienbestand. Es werden von Klein bis Groß verschiedene Parcoure angeboten.

Im Ort selbst, kann man auch um die 2000 Buddhas entdecken, die in einem großen sehr anschaulichen Museum, ausgestellt sind. Tolle Ausflugziele findet man aber auch mit kleiner Anfahrt, wie z.B. die 360m lange Hängeseilbrücke Geierlay in Mörsdorf oder der Calmont Klettersteig bei Ediger-Eller. Auch von unserem Weingut aus kann man nach Lust und Laune loswandern und unter anderem den Moselsteig begehen. Für Familien mit Kindern eignet sich sehr der Eifelpark in Gondorf, der Tier- und Erlebnispark in Klotten, der Hochwildschutzpark Rheinböllen sowie der Tier-Erlebnispark in Bell.

Die möglichen Ausflugsziele im Überblick

  • Stadt Trier
  • Stadt Bernkastel-Kues
  • Stadt Cochem
  • Schiffsfahrt auf der Mosel
  • Bruno Möhringausstellung in der Brückenschenke
  • Heilquelle Bad Wildstein
  • Schwimmbad Moseltherme
  • Stadtturm mit Glockenspiel
  • Mittelmoselmuseum
  • Buddhamuseum
  • Grevenburg
  • Minigolfplatz Trarbach
  • Unterweltführung
  • Stadtführung
  • Mosel-Wein-Nachts-Markt
  • Burg Eltz
  • Burg Pyrmont
  • Mont Royal Festung
  • Flugplatz
  • Kletterpark Adventure Forest
  • Hängeseilbrücke Geierlay
  • Calmont Klettersteig
  • Moselsteig
  • Eifelpark Gondorf
  • Tier-Erlebnispark Klotten
  • Hochwildschutzpark Rheinböllen
  • Tier- und Erlebnispark Bell

Restaurants, die sie zu Fuß erreichen

  • Brückenschenke im Brückentor, Trarbach – gutbürgerliche Küche; Ehses-Weine – 06541/8181848
  • Alte Ratsschänke, Kirchstraße 21, Traben – gutbürgerliche Küche, Kaffee & Kuchen – 06541/9357
  • Alte Zunftscheune, Neue Rathausstraße 15, Traben – deftige, gutbürgerliche Küche – 06541/9737
  • Die Graifen, Wolfer Weg 11, Trarbach – deutsche Gerichte mit französischem Einfluss – 06541/811075
  • Historische Stadtmühle, Weihertorplatz 1, Trarbach – bodenständige Speisen – 06541/8188777
  • Storcke Stütz, Brückenstraße 4, Trarbach – gutbürgerliche Küche – 06541/6818
  • Im Kittche, Brückenstraße 9, Trarbach – deutsche Hausmannskost – 06541/1760755
  • Taverna, Bahnstraße 24, Traben – Pizzeria – 06541/6617
  • Café Balles, An der Mosel 20, Traben – Frühstück, Konditorei – 06541/6944
  • Haus am Stadtturm, Moselstraße 2, Trarbach – Frühstück, Kaffee & Kuchen – 06541/8145866
  • Restaurant Belle Epoque, Hotel Bellevue Traben – gehobene Sterneküche – 06541/7030